SchwarzeKunst -- Info- und Diskussionsforum Verein fuer die Schwarze Kunst

 

Über SchwarzeKunst
Deutsch

Die Liste wird vom Verein für die Schwarze Kunst, www.verein-fuer-die-schwarze-kunst.de betrieben. Der 2013 in Dresden im Rahmen eines Festes der Offizin Haag Drugulin gegründete Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, durch ideelles und materielles Engagement die Kunst des Schriftgießens, Handsatzes und Buchdrucks zu erhalten und zu fördern. Die Techniken gehören zum handwerklich-industriellen Kulturerbe Deutschlands, haben bedeutenden Anteil an der demokratischen, technischen, aber auch literarischen Entwicklung unserer freien Gesellschaft.
Zu den Vorhaben des Vereins zählt in erster Linie, hand­werkliches Können und traditionelle Berufe des Schrift­gießerei- und Druckereigewerbes, soweit noch vorhandenen, zu bewahren, zu fördern und die Weiter­vermittlung an nachfolgende Generationen zu unterstützen. Die Umsetzung der Ziele soll insbesondere durch die Förderung und Unterstützung lebendiger und praktisch tätiger Werkstätten erfolgen.
Die Mailingliste dient dem Austausch aller an diesen Zielen interessierter Menschen. Dazu gehört der Austausch von Ideen, aber auch Hinweise zu Veranstaltungen oder Such- und Findanfragen für Materialien, Werkzeuge und Ersatzteile.

Um frühere Nachrichten an diese Liste zu sehen, besuchen Sie bitte das Archiv der Liste SchwarzeKunst. (Das aktuelle Archiv ist nur für die Abonnenten der Liste zugänglich.)

Benutzung von SchwarzeKunst
Um eine Nachricht an alle Listenmitglieder zu senden, schicken Sie diese an schwarzekunst@listen.jpberlin.de.

Sie können im folgenden Abschnitt diese Liste abonnieren oder ein bestehendes Abonnement ändern.

Abonnieren von SchwarzeKunst

Abonnieren Sie SchwarzeKunst, indem Sie das folgende Formular ausfüllen: In Kürze erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, um sicherzustellen, dass es wirklich Sie sind, der abonnieren möchte. Dies ist eine versteckte Mailingliste, was bedeutet, dass die Abonnentenliste nur vom Administrator der Liste eingesehen werden kann.

    Ihre E-Mail-Adresse:  
    Ihr Name (optional):  
    Sie können weiter unten ein Passwort eingeben. Dieses Passwort bietet nur eine geringe Sicherheit, sollte aber verhindern, dass andere Ihr Abonnement manipulieren. Verwenden Sie kein wertvolles Passwort, da es ab und zu im Klartext an Sie geschickt wird!

    Wenn Sie kein Passwort eingeben, wird für Sie ein Zufallspasswort generiert und Ihnen zugeschickt, sobald Sie Ihr Abonnement bestätigt haben. Sie können sich Ihr Passwort jederzeit per E-Mail zuschicken lassen, wenn Sie weiter unten die Seite zum ändern Ihrer persönlichen Einstellungen aufrufen.
    Wählen Sie ein Passwort:  
    Erneute Eingabe zur Bestätigung:  
    Welche Sprache bevorzugen Sie zur Benutzerführung? Deutsch  
    Möchten Sie die Listenmails gebündelt in Form einer täglichen Zusammenfassung (digest) erhalten? Nein Ja
Abonnenten der Liste SchwarzeKunst
(Die Liste der Abonnenten ist alleine für den Administrator der Liste einsehbar.)

Geben Sie Ihre e-mail-adresse des administrators und das Passwort ein, um die Liste der Abonnenten einzusehen:

E-Mail-Adresse des Administrators: Passwort:   
Austragen / Ändern einer Mailadresse

Falls Sie Ihr Abonnement der Liste SchwarzeKunst kündigen, eine Passwort-Erinnerung erhalten oder Ihre Einstellungen ändern möchten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an:

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, werden Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse gefragt.


Die Mailingliste SchwarzeKunst wird betrieben von post at verein-fuer-die-schwarze-kunst.de, akoenig at beuth-hochschule.de
SchwarzeKunst Schnittstelle zur Administration (Authentifikation erforderlich)
Übersicht aller Mailinglisten auf listen.jpberlin.de

Delivered by Mailman
version 2.1.22
Python Powered GNU's Not Unix